Workshop Online Marketing für Einzelhandel und B2C

Der Mai startet gleich mit einem Highlight für uns. Am kommenden Dienstagabend klären wir von Lead Anker bei einem Workshop in Sachen Online Marketing auf.  Start ist um 18.30 Uhr in der EULE Gmünder Wissenswerkstatt.  Die Plätze für die Veranstaltung sind begrenzt, wer also noch teilnehmen möchte muss sich beeilen.

Es werden EInblicke in allgemeine Neuerungen aus dem Bereich Marketing und Digitalisierung gegeben und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Überblick über brandneue und aktuelle Themen aus der Social Media Welt verschafft.

Unser Marketing-Experte aus Schwäbisch Gmünd geht auf den großen Mehrwert von Social Media für Unternehmen aus der Region Ostwürttemberg ein. Gerade im ländlichen Raum gibt es andere Schwerpunkte und wichtige Aspekte die zu beachten sind, um Neukunden zu gewinnen und einen guten Kontakt zu Bestandskunden zu pflegen.

Ein Top-Thema des Abends wird sein, wie Unternehmen aus der Region rund um Schwäbisch Gmünd eine gute und für sie passende Social Media Strategie entwickeln können.

Es ist nicht damit getan, einen Facebook-Account ins Leben zu rufen und ziellos Bilder auf Instagram zu posten. Um glaubwürdig, interessant und abwechslungsreich zu sein und das auch ohne riesiges Budget, gibt es Tricks und Kniffe, die es den regionalen Unternehmen erleichtern, in Sachen Social Media Marketing eine gute Performance abzubilden.

Durch die Komplexität des Bereichs Marketing um Allgemeinen und Social Media im Speziellen, gibt es sowohl in der bildlichen Darstellung, im Wording und im Themenspektrum, welches das jeweilige Unternehmen bedienen möchte, einiges, das es zu vermeiden gilt.

Der nächste Schwerpunkt des abends ist die richtige Handhabung und der effektive Aufbau der Unternehmenshomepage.

Die benutzerfreundliche Struktur der Webseite und die grafisch ansprechende Gestaltung sind unumgänglich und stets im Auge zu behalten.

Wichtig ist hierbei jedoch, den User nicht mit unzähligen grafischen Hinguckern zu überladen oder die Seiten so zu verschachteln, dass sich der User erst einmal durchklicken muss um an die gewünschte Information zu gelangen.

Benutzerfreundlichkeit und eine informative Darstellung sind elementare Faktoren für jegliche Art von Webseite.

Beachtet man diese Aspekte verschafft es nicht nur ihren Besuchern der Webseite einen angenehmen Aufenthalt sondern ermöglicht es auch, dass Sie mittels Suchmaschinen besser und schneller gefunden werden und somit Neukunden gewinnen können.

Somit wären wir auch gleich beim  letzten Punkt des Workshops angelangt.

Das letzte große Thema an dem Abend ist die Frage: Wie kann man bei Suchmaschinen besser gefunden werden?

Die Zeiten haben sich geändert, das Suchverhalten sowohl von Privatpersonen wie auch von Unternehmen ist mittlerweile sehr viel komplexer als es noch vor einiger Zeit war.

Nicht nur das, auch die Suchmaschinen selber haben einiges technische geändert, über das man als Unternehmen Bescheid wissen sollte.

Dies erleichtert den Umgang mit den Suchmaschinen für die eigene Recherche und ermöglicht es den Unternehmen, mittels einigen wichtigen Schlagworten gefunden zu werden.

Es gibt noch eine begrenzte Anzahl an Restplätzen – wer sich für das Thema interessiert sollte sich noch schnell anmelden unter https://www.ostwuerttemberg.ihk.de/produktmarken/digitalsierungsstandort-ostwuerttemberg

 

Wer an dem Abend keine Zeit hat oder keinen Platz mehr erhalten hat, kann in der nächsten Ausgabe der digiZ Ostwürttemberg einen interessanten Kommentar von uns zu diesem Thema lesen.