33 Social Media Ideen für Beiträge in 2020

Ideen für Social Media sucht wahrscheinlich jeder, der einen Account auf den bekannten Webseiten betreibt. Heute stellen wir Ihnen 33 kreative Ideen für Beiträge in sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram, Youtube, Twitter und LinkedIn vor. Mit diesen Voschlägen werden Sie sicher einige gute Beiträge im Jahr 2020 landen.

Also, hier kommen sie:

 

 33 Social Media Ideen

1. Fragen Sie Ihre Fans um Hilfe

Ihre Fans und Follower werden sich darüber freuen, wenn Sie sie in Ihre Entscheidungen miteinbeziehen. Natürlich müssen Sie hier keine strategischen Entscheidungen klären – vielmehr reichen kleine Fragen wie: “Gefällt euch der Artikel in grün oder blau besser?”

2. Stellen Sie eine Frage

Selbsterklärend. Gut funktionieren Fragen, die sich auf die Fans selbst beziehen, zum Beispiel: “Wo wart ihr das letzte mal im Urlaub?”

3. Teilen Sie Ihre Erfolge

Ob der Gewinn eines Awards, gute Geschäftszahlen oder einfach nur glückliche Kunden. Zeigen Sie ihren social Media followern, dass Sie erfolgreich sind. Damit beweisen Sie auch, dass es eine gute Idee ist, mit Ihnen Geschäfte zu machen.

4. Teilen Sie etwas Witziges

Sie müssen nicht der größte Comedian dafür sein. Ein kleiner “Unfall” aus dem Betriebsalltag, mit der Handkamera festgehalten, eignet sich bereits als witziger Beitrag!

5. Hinter den Kulissen

Ein Klassiker und Evergreen von guten social Media Beiträgen. Ihre Fans werden sich freuen, einen besonderen Einblick in Ihre Organisation zu bekommen – und diesen Einblick gibt es nur auf ihren social Media Accounts.

6. Bitten Sie Ihre Community um eine Bildunterschrift

Nehmen Sie ein lustiges oder vielsagendes Bild aus Ihrem Unternehmen auf fragen Sie die Nutzer der sozialen Netzwerke um Hilfe. “Schreibe uns deine beste Bildüberschrift in die Kommentare”. Bei Bedarf können Sie daraus ein Gewinnspiel machen und dem Kommentar mit den meisten Likes etwas Kleines schenken.

7. Benutzen Sie eine Zeichnung statt echter Bilder

Für etwas Abwechslung sorgen Sie durch das Veröffentlichen von Comics oder Zeichnungen. Natürlich sind Ihrer Kreativität hier keine Grenzen gesetzt – von Sprechblasen mit einem Witz bis hin zu Skizzen für ein mögliches Neuprodukt.

8. Erstellen Sie eine Serie von Beiträgen

Posten Sie täglich für ein paar Tage zu einem bestimmten Thema und machen eine kleine Serie daraus. Kennzeichnen Sie die Beiträge durch sich wiederholende Überschriften und versehen Sie die Bilder der Beiträge mit einem Wasserzeichen oder wiederkehrenden Element.

9. Posten Sie ein Suchbild

Nehmen Sie ein Bild mit Ihrer Kamera auf und verstecken Sie entweder Ihr Produkt oder etwas Lustiges geschickt im Bild. Am besten funktioniert das Versteck bei ähnlichen Farben oder etwas dunkleren Lichtverhältnissen. Fragen Sie Ihre Community dann, wer das versteckte Objekt finden kann.

10. Fordern Sie Ihre Community zu einer Challenge auf

Am besten funktionieren natürlich Herausforderungen, die mit den Interessen Ihrer Fans uns somit Ihrer Marke übereinstimmen. Beispielsweise umweltbewusster oder sportlicher für einen bestimmten Zeitraum zu leben. Seien Sie konkret mit der Zielsetzung und Umsetzung der Challenge, sodass Ihre fans sich sicher sein können, ob und wann sie die Challenge gemeistert haben.

11. Teilen Sie etwas aus Ihrer Unternehmensgeschichte

Wie ist Ihr Unternehmen entstanden? Wann wurde es Gegründet? War der eigentliche Zweck der Gründung vielleicht ein Anderer? Ihre Fans werden sich über solche Informationen freuen und sich muteinbezogen fühlen.

12. Zeigen Sie die Einsendungen Ihrer Fans

Ob echte Leserbriefe aus dem Offline-Bereich oder Bilder auf Instagram, die mit Ihrem Hashtag verlinkt wurden: Machen Sie eine Collage daraus und bedanken Sie sich bei Ihren Fans und Kunden für die Aufmerksamkeit.

13. Erstellen Sie ein Gewinnspiel

Ein Klassiker unter den besten Social Media Beiträgen. Der Gewinn muss nicht einmal groß sein, es zählt vielmehr der (emotional) wahrgenommene Wert. Stellen Sie sicher, dass das Gewinnspiel seriös aussieht und mit Ihrem Unternehmen zu tun hat.

14. Teilen Sie einen Rabattcode

Entweder für Ihren Onlineshop oder offline. Jeder liebt Rabattcodes – also, machen Sie Ihrer Community eine Freude und gewähren Sie einen Preisnachlass exklusiv für die Social Media Nutzer.

15. Kreative Nutzungsmöglichkeiten Ihrer Produkte

Fragen Sie Ihre Community, wofür sie Ihre Produkte noch verwendet. Lustig wird es, wenn die Nutzer die Produkte für etwas verwenden, das so gar nicht vorgesehen ist. Diese Einsendungen sollten Sie natürlich auf Ihren Accounts veröffentlichen! Alternativ überlegen Sie sich selbst solche kreativen Verwendungsmöglichkeiten.

16. Erstellen Sie ein kurzes Zeitraffer-Video

Die meisten Smartphones haben die Zeitraffer-Funktion mittlerweile eingebaut. Nehmen Sie ein Video von Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung in Zeitlupe auf und teilen Sie das Ergebnis.

17. Teilen Sie eine Infografik

Infografiken ziehen immer die Aufmerksamkeit auf sich und bieten einen echten Mehrwert durch eine schnelle Informationsvermittlung. Entweder erstellen Sie eine eigene, oder benutzen Sie bereits existierende aus dem web. Viele unserer Beiträge beinhalten Infografiken, stöbern Sie einfach!

18. Kreieren Sie eine Illustration

Beispielsweise können Sie Ihr Logo je nach Jahreszeit anpassen, mit Weihnachtskugeln in der Weihnachtszeit oder mit Blumen im Sommer. Dazu brauchen Sie natürlich entweder Photoshop-Fähigkeiten oder einen Grafiker.

19. Stellen Sie Ihre Bewertungen zur Schau

Eine gute Idee für mehr social proof und einen Social Media Beitrag. Hier können Sie entweder einen Screenshot von der Rezension auf Facebook, Google und co machen, oder Sie fügen den Text der Rezension in eine eigene Grafik ein – hier können Sie beispielsweise auch das in der Rezension erwähnte Produkt darstellen.

20. Posten Sie etwas süßes

Agenturhund? Kinder mit großen Augen? Vierbeinige Begleiter der Kunden? Je süßer, desto besser. Halten Sie gezielt nach allem, was süß aussieht, Ausschau un teilen Sie es mit Ihrer Community. Diese Art von Beitrag zählt sicher zu den besten Beiträgen, da die ausgelösten Emotionen Ihnen mehr Interaktionen einbringen werden.

21. Zeigen Sie Produkteigenschaften in einer Grafik

Wenn Sie Produkte verkaufen, eignet sich diese Form von Beiträgen besonders bei der Einführung von Neuprodukten. Erstellen Sie eine Grafik mit dem Produkt in der Mitte und halten Sie die verschiedenen Aspekte und Eigenschaften des Produkts mit Pfeilen und Informationstexten fest.

22. Erstellen Sie eine Collage

Fassen Sie mehrere Bilder in einem Bild zusammen. Das schafft Abwechslung und zeugt von Ihrer Kreativität. Für Collagen gibt es viele Apps fürs Smartphone oder Online-Dienste wie Canva.

23. Zeigen Sie “Voher-Nachher” Bilder

Hier ist Ihrer Kreativität keine Grenze gesetzt. Beispielsweise können Sie einen Kunden zeigen, wie er vor und nach Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung war. Oder Sie zeigen Ihre alte und neue Webseite, Firmengebäude, Standort, Logo und was Ihnen alles einfällt. Bei jedem Vorher-Nachher Bild können Sie natürlich die Gelegenheit nutzen und gutes Storytelling betreiben.

24. Teilen Sie Nachrichten aus Ihrer Branche

Geht ganz einfach. Suchen sie einfach nach “Ihre Branche” + Nachrichten bei Google, finden Sie einen spannenden Beitrag und teilen Sie diesen auf Ihrer Seite.

25. Teilen Sie ein YouTube Video

Ähnlich wie bei 24., nur suchen Sie nach spannenden und relevanten Videos statt Nachrichten. Gute Videos sind meistens witzig, inspirierend oder informativ. In jedem Fall sollten die Videos – wie jeder gute Content – Emotionen wecken.

26. Teilen Sie Nachrichten von Ihrem eigenen Unternehmen

Hat jemand Sie in der Zeitung oder im Radio erwähnt? Haben Sie einen Gastbeitrag geschrieben? Perfekt, schlagen Sie aus dieser Aufmerksamkeit Kapital und teilen Sie die Nachrichten auf Ihren Accounts. Es ist natürlich immer besser, wenn jemand anderes gut über Sie berichtet, statt Sie über sich selbst.

27. Zeichnen Sie ein Interview auf

Hier können Sie entweder das Interview vorab aufzeichnen oder Sie gehen auf Facebook live. Bei der zweiten Option können Ihre Fans auch interaktiv mitmachen und ihre eigenen Fragen stellen.
Interviews können Sie mit Experten aus Ihrer Branche, Kunden, Geschäftspartnern oder Mitarbeitern durchführen.

28. Fragen Sie Ihre Fans nach Fragen

Fragen Sie Ihre Fans: “Was wolltet Ihr schon immer mal über unser Unternehmen / unsere Branche / Produkte wissen?” – Suchen Sie sich ein Thema aus und fragen Sie gezielt danach. Ihre Follower werden die Fragen dann in den Kommentaren stellen. Das gibt Ihnen die Gelegenheit, Ihrer Interaktionen anzukurbeln und einen guten Service zu beweisen.

29. Schauen Sie, was Ihre Konkurrenz macht

Wir sind bei Punkt 29 und Sie suchen immer noch nach Ideen? Vielleicht darf es etwas mehr spezifischen sein. Wenn Sie etwas spezielleres suchen, schauen Sie doch einfach mal auf den Accounts Ihrer Konkurrenz vorbei. Schauen Sie sich vor allem an, welche Beiträge die meisten Interaktionen (Likes, Kommentare, shares) erhalten und sammeln Sie ein wenig Inspiration.

30. Teilen Sie Ihre Blogbeiträge

Am besten kopieren Sie einen Auszug mit einer interessanten Kernaussage aus dem Blogeintrag und teilen das mit einem Link zum vollständigen Artikel auf Ihren Accounts.

31. Halten Sie etwas in der Hand

Eine Visitenkarte, ein Produkt, eine Tasse Kaffee. Das gute daran: Die Bilder sind einfach zu machen (halten Sie Ihr Smartphone vor die Nase und drücken Sie die Kamera-Taste) und persönlich (die Welt aus Ihrer Perspektive). Ihre Fans werden das mögen.

32. Ein Produkt auspacken

Haben Sie eine neue Lieferung erhalten? Oder einfach neue Flyer? Machen Sie ein kleines Video, wie Sie das “Geschenk” auspacken. Genauso das mögen Ihre Follower – sie wollen wissen, was sich in der Verpackung befindet und fühlen sich vielleicht sogar wie an Weihnachten.

33. Geben Sie einen Einblick, an was Sie gerade arbeiten

Gehen Sie etwas geheimnisvoll damit um, was Ihr nächstes Projekt angeht. Ein Screenshot oder ein unscharfes Bild erzeugt den Wunsch Ihrer Community, mehr zu erfahren. Das ganze runden Sie dann mit einem weiteren Beitrag zu einem späteren Zeitpunkt mit der “Enthüllung” des Projekts ab.

Bonus: Teilen Sie diesen (oder einen anderen) Blogbeitrag

Sie haben etwas interessantes in dieser Liste gefunden? Dann sind Sie bestimmt nicht die einzige Person, der es so gehen würde. Wir freuen uns immer sehr, wenn unsere Beiträge in sozialen Netzwerken geteilt werden!