SEO – was ist das?

Suchmaschinenoptimierung (kurz SEO aus dem Englischen: Search Engine Optimization) beschreibt das aktive Eingreifen zur Beeinflussung der Sichtbarkeit einer Webseite in Suchmaschinen.

Man liest und hört immer häufiger den Begriff – SEO – und wie wichtig das angeblich ist.

Doch was genau ist SEO, wem nützt SEO und wie können Unternehmen und Privatpersonen dieses Thema umsetzen? Das alles erfahren Sie in diesem und in den nächsten Blogbeiträgen von Lead Anker.

 

Es gibt einen großen Bedarf an Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Die Firmenwebseite, der private Blog mit Rezeptideen oder der Online-Shop, zahlreiche Unternehmen und Privatpersonen sind selbst Administratoren und Betreiber von Online-Plattformen.

Neben der grafischen Gestaltung und der reinen Informationsweitergabe ist ein immer wichtiger werdendes Thema: “Wie kann die Webseite optimiert und gestaltet werden, damit man bei den Suchmaschinen besser gefunden wird?”.

Hierzu werden wir in der nächsten Zeit Beiträge schreiben und veröffentlichen, die genau dieses Thema durchleuchten und erklären.

Beginnen wir heute mit der Erklärung, was SEO und Suchmaschinenoptimierung überhaupt ist und wie Beiträge und Texte auf der Webseite verwendet werden können.

Zur praktischen Veranschaulichung nehmen wir ein fiktives Unternehmen:

Beispiel für SEO

Bei der Durchsicht der Webseite ist Firma X aufgefallen, dass die Seite sehr verschachtelt ist, keine internen Links gesetzt sind, keine Verlinkung von oder nach ”Außerhalb” der Webseite stattfindet, die Seite nicht für Mobilgeräte optimiert ist und die für die Firma wichtigen Worte untereinander aufgezählt werden. Oder sind die der Reihe nach aufgezählten Wörter überhaupt nicht wichtig?

Zusammenhängende, semantische Texte sind auf der Webseite bisher nicht vorhanden und die Qualität der Bilder scheint auch nicht mehr zeitgemäß zu sein.

Bis auf diese paar Bilder der Produkte gibt es keine multimedialen Darstellungen auf der Firmenwebseite. Und überhaupt, wie kann festgestellt werden, wer wie lange auf der Homepage ist? Welche Seiten häufig nacheinander aufgerufen werden und wie das Verhalten der Nutzer auf der Webseite aussieht?

Wie viele Informationen gibt mein Unternehmen worüber preis und wie schafft man es, nicht nur über zufällige Produkte oder nur über den Standort bei den Suchmaschinen gefunden zu werden?

Die größten SEO Herausforderungen

Damit sind wir auch schon bei den gängingsten Problemen und Herausforderungen der Webseitengestaltung angekommen.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) bedeutet, die Webseite so zu gestalten und zu bearbeiten, dass diese bei der Suche schnell und einfach gefunden wird. Darunter fallen sämtliche Bereiche des SEO, die abgedeckt und beachtet werden müssen.

So ist es zum Beispiel wichtig, vorab eine Analyse zu erstellen – darüber, welche Suchwörter für das Unternehmen wichtig sind, mit welchen Suchbegriffen und Schlagworten suchen die Kunden und Nutzer hauptsächlich nach der Ware, der Dienstleistung oder dem Unternehmen. Es ist ratsam, über eine Vielzahl der Produkte, die das Sortiment beinhaltet eine genaue Beschreibung der Produkteigenschaften oder der Anwendungshinweise zu formulieren, einen Beitrag über den Standort des Unternehmens zu verfassen, oder einen Text darüber zu schreiben, welche Besonderheiten die Firma zu bieten hat.

Denn, sucht ein Interessent nach Unternehmen genau in ihrer Nähe, wird er bei der Suche das Produkt, beispielsweise Bohrmaschine und den Ort eingeben. Wenn das Unternehmen, das Bohrmaschinen genau an dem Ort verkauft, weit unten bei der Suche auftaucht, ist die Chance, dass der Interessent soweit nach unten scrollt, relativ niedrig.

Dieses Verhalten erkennt man auch an der nebenstehenden Heatmap. Geklickt werden fast immer nur die obersten Beiträge in den Suchmaschinen-Ergebnissen.

Der Interessent möchte aber vielleicht nicht nur eine Bohrmaschine kaufen, sondern mehr über das Produkt erfahren. Er möchte Bilder davon sehen und vielleicht sogar ein kurzes Video, wie die Bohrmaschine in der Realität funktioniert.

Quelle: SEOcustomer

Somit ist es ratsam, die Produkte nicht nur aufzulisten, sondern Beiträge über das Produkt zu schreiben, die Kunden zu informieren und offene Fragen gleich im Text zu beantworten. Denn mit sinnvollen Texten, wichtigen Inhalten und interessanten Beiträgen gelingt es Ihnen, damit Sie unter verschiedenen Stichwörtern gefunden werden und die Suchmaschinen eine Sinnhaftigkeit in ihren Texten erkennen und Sie somit höher positionieren.

Wie man dazu im Detail vorgeht, zeigen wir Ihnen in Kürze. Im nächsten Beitrag geht es aber erst einmal um das Thema mobile Optimierung. Viele Unternehmen haben immer noch keine Webseite, die fit für Smartphones und Tablets ist. Dabei ist die mobile Optimierung mittleweile ein sehr wichtiger Rankingfaktor!